LEXIKON FENG-SHUI-WELT

Yin/Yang

Alle Begriffe, die unser Leben und unsere Welt beschreiben, lassen sich den beiden Kräften zuordnen. Es sind zwei Kräfte, die immer gemeinsam auftreten, niemals isoliert.

Z.B. Ein 24-Stunden-Tag besteht aus einem hellen (Tag) und einem dunklen (Nacht) Zeitabschnitt. Nimmt Yang zu, muss Yin zurückweichen, um das äußere Gleichgewicht zu wahren.

 

Yang ist seinem Wesen nach hell, sonnig, aktiv, warm, ausdehnend, aufwärtsgerichtet und wird durch Feuer symbolisiert.

 

Yin dagegen ist dunkel, schattig, passiv, kühl, zusammenziehend, abwärtsgerichtet und wird durch Wasser symbolisiert.