HOME-OFFICE GESTALTEN MIT FENG-SHUI

Home-Office mit Feng-Shui

Haben Sie einen Job, der es Ihnen ermöglicht, auch von zu Hause aus zu arbeiten? Viele Menschen haben nicht die Möglichkeit, ein eigenes Arbeitszimmer dafür zur Verfügung zu haben und so kommt es häufig vor, dass man dazu einfach mit dem notebook auf der Couch landet ….

Möchten Sie sich ein kleines „Home-Office“ gestalten, dass auch den Feng-Shui-Kriterien entspricht, so sind ein paar Dinge zu beachten, die Sie ohne großen Aufwand auch umsetzen können. Sie werden sehen, die Mühe lohnt sich! Ein ruhiges, konzentriertes Arbeiten wird möglich, Sie ermüden nicht so rasch und außerdem wird Ihre Produktivität und Ihre Kreativität gesteigert.

Platz 1

- Der erste Schritt: Trennen Sie Privates von Beruflichem. Suchen Sie sich einen Ort in Ihrem Heim, an dem ein (kleiner) Tisch mit einem Sessel Platz findet.

Opitimalerweise setzen Sie sich so, dass Sie eine Wand im Rücken haben und nicht auf eine Wand blicken! Das hemmt den Gedankenfluss und Kreativität lässt sich nur sehr schwer finden ….

Das Gegenteil sollte nur in Ausnahmefällen, wenn wirklich nun gar kein anderer Platz zu finden ist, angewendet werden!

 

Wenn Sie sich neue Möbel anschaffen, dann tun Sie sich Gutes und kaufen Sie gute Qualität, vor allem beim Kauf des Bürosessels ist darauf zu achten. Keine Verspannungen und Nackenschmerzen zu haben sind der Dank dafür.

Wird ein neuer Schreibtisch angeschafft, so fügt er sich sehr angenehm in den Rest des Raumes, wenn er vorne abgerundet ist.

Platz 2

- Der wichtigste Schritt: Den Sitzplatz nach dem sog. „Lehnstuhlprinzip“ zu gestalten.

Die vier Schutztiere im Feng-Shui (Schildkröte, Drache, Tiger und Phönix) können auch auf kleinstem Raum ihre Entfaltung finden! Die „Schildkröte“ im Rücken zu haben, ist mit der Wandpositionierung bereits geschehen.

 

Aus der Landschaftsschule kommend ist es sehr günstig, wenn sich links eines Hauses Erhöhungen befinden (= der Drache). Zu Hause, hier nun in Ihrem Home-Office umgesetzt, bedeutet dies, sich mit einer größeren Pflanze an der linken Seite Ihres Sitzplatzes vom Rest des Raumes abzugrenzen. Bitte dazu Pflanzen mit runden Blättern wählen und keine Spitzen, oder Zacken, die auf Sie zeigen!

Der „Tiger“ an der rechten Seite kann hier mit einem halbhohen Schrank zum Ausdruck gebracht werden. Wichtig dabei zu beachten ist, dass der Drache etwas höher als der Tiger sein soll …

Das vierte Schutztier, der „Phönix“ wird durch eine größere Fläche vor einem Haus symbolisiert, hier ist es die Schreibtischoberfläche vor Ihnen.

Platz 3

- Nun verpassen Sie der Wand eine schöne Akzentuierung, die Ihnen Wärme, Stärke und Sicherheit vermittelt. Wurde im Vorfeld für diesen Raum eine Feng-Shui-Analyse ausgearbeitet, so sind die Farben dafür zu wählen, die als Ergebnisse daraus errechnet wurden. Auch wurde dabei ausgerechnet, welche Richtung für Sie die günstigste ist, in die Sie beim Arbeiten schauen können.

Stehen Ihnen diese Daten nicht zur Verfügung, so wählen Sie als Farbe für Ihren Hintergrund an der Wand eine, die Ihnen intuitiv gut tut.

Aus Feng-Shui-Sicht eignet sich Gelb besonders gut für den Arbeitsbereich. Gelb regt vor allem geistige Energie an.

Die Wand-Akzentuierung hinter Ihrem Sitzplatz kann auch mit einer Bahn einer Tapete, oder einem inspirierendem Bild erreicht werden. Eine schöne Möglichkeit ist auch, hier ein Wandtatoo mit einem Spruch der Motivation anzubringen!

Platz 4

- Vergessen Sie nicht, für gute Beleuchtung zu sorgen und beachten Sie, dass der Lichteinfall nicht direkt auf Ihren Computerbildschirm fällt.

 

- Nun haben Sie sich einen schönen Arbeitsplatz geschaffen. Lieben Sie Düfte? Dann ergänzen Sie den Platz noch mit einer Aromaduftlampe, oder verwenden Sie einen Aroma-Raumspray, der mit reinen, ätherischen Ölen angefertigt wurde

(Anfragen dazu unter beratung@lebenmitfengshui.at)

Ich wünsche Ihnen frohes Schaffen und freue mich schon auf den nächsten Beitrag für Sie!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Martha (Samstag, 20 April 2013 17:02)

    Hallo
    Also ich würde sehr gerne Ihre Anregung ausführen. Da muß erstmal Platz geschaffen werden - wo ein Wille da ein Weg.
    Lg. M.M

  • #2

    Verena (Samstag, 02 November 2013 14:06)

    Dadurch das ich auch viele Arbeiten auslagern kann habe ich endlich die Möglichkeit bei mir zu Hause eine schöne und inspirierende Atmosphäre zu schaffen ! Danke für die Anregungen !